Videos


Kunst- und Sportschule Winterthur

Am SBW Talent-Campus Winterthur, der dritten geplanten Kunst- und Sportschule im Kanton Zürich, steht die Talentförderung im Zentrum und die Schule wird um die sportliche bzw. künstlerische Förderung der Jugendlichen herum gestaltet. Das neue Angebot der SBW Haus des Lernens AG wird von der Stadt Winterthur unterstützt und startet im August 2018. Der «SBW Talent-Campus Winterthur» wird ausgewiesenen Talenten aus den Bereichen Sport, Musik oder Tanz mit einem hohen Trainingsaufwand die Möglichkeit bieten, eine Sekundarschulausbildung und die sportliche oder musische Karriere gleichzeitig und ganzheitlich kombinieren zu können. Die Schule versteht sich neu als eine Art Dienstleisterin für die Träume, Leidenschaften und Ziele der Jugendlichen. Talente werden mit diesem Ansatz nicht nur ermöglicht, sondern aktiv gefördert. Schulisches Lernen richtet sich deshalb nach den Bedürfnissen der begabten Jugendlichen, ohne die Anschlussfähigkeit aus den Augen zu verlieren, sprich die entscheidenden Kulturtechniken für eine weiterführende Schule oder eine Berufslehre auszubilden. Mit der Nationalen Elitesportschule Thurgau (NET) in Kreuzlingen betreibt das SBW Haus des Lernens bereits seit 15 Jahren erfolgreich eine «Swiss Olympic Sport School» nach diesem Modell.

Die beeindruckende Fachwerkträger-Konstruktion aus der Luft

Alle Fachwerkträger mit einer Länge von 48 m und einem Gewicht von je 20 Tonnen sind montiert, eine grossartige Leistung in nur gerade einer Woche! Nun folgen die letzten Pfetten, danach kann bereits mit der Dacheindeckung gestartet werden. (Aufnahmen von Martin Deuring)

WIN4 Baustellenreportage

Die Fachwerkträger bilden das Gerüst des Dachs der WIN4 Sportarena. 8 Stahlgiganten mit einer Länge von 48 Metern und einem Einzelgewicht von 20 Tonnen werden bis Ende Woche verlegt. Gestern wurden die ersten 2 Fachwerkträger platziert. Bauingenieur Martin Deuring, Dr. Deuring + Oehninger AG und Montageleiter Harry Griesser, Baltensperger AG, berichten über die spektakulären Bauarbeiten.

WIN4 Baustellenreportage

Nebst der WIN4 Sportarena laufen auch die Bauarbeiten vom Sporttrakt 1 auf Hochtouren. 80% der Mietflächen sind bereits durch einen spannenden Mix aus sportaffinen Unternehmungen belegt. Roland Fisch, Geschäftsleitungsmitglied und Projektentwickler von WIN4, erzählt in unserer Baustellenreportage mehr über das interessante Bauvorhaben und dessen Nutzer.

WIN4 Baustellenreportage

Einer der grössten Krane der Schweiz platziert die ersten zwei 25 Tonnen schweren Tribünen-Elemente der Sportarena. Der Kran hat ein Eigengewicht von 500 Tonnen!

Das WIN4 Logo animiert

Das neue Logo bewegt…

Aus Wincity wird WIN4

Karin Leuch, Marketing- und Kommunikationsverantwortliche der WIN4 AG im Interview zum Namenswechsel.

Der erste Fanruf in der WIN4 Sportarena!

Bei der ersten Baustellen-Führung für den TV Pflanzschule Winterthur füllten die ersten Fan-Rufe die WIN4 Sportarena.

Statements vom Hallenboden-Event

Bei einem witzigen Promo-Event wurde am 19. Juni zum ersten Mal auf dem errichteten Betonboden der WINCITY Sportarena Sport gespielt und zelebriert. Unihockey, Handball aber auch der Schwing- und Footballsport trafen sich zu diesem besonderen Moment. Die Geschäftsleitung sowie Stadtrat Josef Lisibach äusserten sich in einem Interview zu WINCITY, das in genau einem Jahr übergeben wird.

Auch die Winterthur Warriors freuen sich auf WINCITY

Auch für die Winterthur Warriors bietet WINCITY zukünftig optimale Trainingsmöglichkeiten im Bereich Kraft und Athletik. Auch von den geplanten Theorieräumen kann der Football-Sport profitieren und auch Sportevents der Warriors sind in WINCITY denkbar. Headcoach Evan Harrington und Spieler Oanmany Chanthay äussern sich in einem Interview zum Sportzentrum WINCITY.

Hallenbodenevent vom 19. Juni 2017

Der Boden für künftige, emotionale Sportmomente ist gelegt. In genau einem Jahr wird die Sport-Arena der Wincity AG übergeben. Am vergangenen Montag ist das erste Tor auf dem Hallenboden gefallen. Spieler von Pfadi Winterthur und dem HC Rychenberg weihten den Hallenboden ein und boten dem Publikum erste Sporterlebnisse. Auch der Kranzschwinger Samir Leuppi und Athleten der Winterthur Warriors gaben ihrer Freude auf Wincity Ausdruck. Für ein sportliches Highlight sorgte zum Schluss auch Verwaltungsratspräsident Jürg Hofmann. Mutig stieg er für einen Showkampf gegen den 194cm grossen und 130kg schweren Samir Leuppi in die Schwingerhosen!

Baustellen-Reportage 1

André Ingold, Vorsitzender der Geschäftsleitung der BW Generalbau AG, berichtet über den aktuellen Stand der WINCITY-Baustelle. In einem Jahr wird die Ballsportarena eröffnet. Ein sehr sportlicher Terminplan, für dessen Einhaltung das Bauleitungsteam aber alles gibt. Ein besonderes Bau-Spektakel kündigt André Ingold auf Anfang September an.

Beni's WINCITY Rap

Beni Thurnheer trägt einen genialen WINCITY-Rap bei der Grundsteinlegung vor. Hört rein…

Grundsteinlegung, 15. März 2017

Sportlerinnen und Sportler, die Bauherren, Stadträte von Winterthur und viele weitere geladene Gäste, die zum Erfolg des Sportcentrums WINCITY beigetragen haben, versammelten sich bei wunderbarem Frühlingswetter auf der Baustelle zur Grundsteinlegung.

Spatenstich, 25. August 2016

Herrliches Sommerwetter und eine riesige Zahl an Sportbegeisterten begleiteten den Anlass rund um den Spatenstich am Donnerstag auf dem Deutweg.

Loading