WIN4 Gamedays 2021

Nach der Corona Zwangspause vom letzten Jahr sind die WIN4 Gamedays im 2021 wieder am Start. Und dieses Mal mit noch breiterer Aufstellung. Es sind alle 6 grossen Hallenballsportvereine dabei! Pro Tag kann man drei Spiele schauen und sich an der Foodbox verköstigen. Und die Gegner haben es jeweils in sich, sodass Spannung garantiert sein wird. Also unbedingt vorbei kommen und die Teams unterstützen, der Eintritt ist wie immer gratis. Der Anlass wird als 3G Anlass durchgeführt.

Gamedays-2021-Flyer-A5.png

 

Teilnehmende Vereine

Pfadi Winterthur ist amtierender Meister und in diesem Jahr in der Gruppenphase des Europacups vertreten. Neben einem grösseren Umbruch muss man aktuell auch viele Verletzte beklagen, sodass es aktuell keine leichte Aufgabe für den neuen Cheftrainer Goran Cvetkovic ist. An den Gamedays kommt mit dem durch Zuzüge deutlich stärkeren Kantonsrivalen ein grosses Kaliber in die AXA ARENA. 

Der HC Rychenberg ist stark in die neue Saison gestartet und steht im oberen Bereich der Tabelle. Das angestrebte Ziel Playoffs ist aber noch einiges entfernt, sodass man weiterhin fleissig Punkte sammeln muss. Gegen das Schlusslicht der letzten Saison gab es im Hinspiel gleich zu Beginn eine Niederlage, dies ist aber auch den neuen ausländischen Verstärkungen auf Seiten des Gegners zuzuschreiben. Drum heisst es jetzt daheim Revanche!

Zum ersten Mal an den Gamedays dabei sind die Frauen von Yellow Winterthur. Im letzten jahr konnte man die Top Scorerin der Liga stellen und auch dieses Jahr ist man sehr ordentlich in die Saison gestartet. Mit den Spono Eagles kommt nun ein grosses Kaliber in die AXA ARENA, was sicherlich kein einfaches Unterfangen wird.

Ebenfalls zum ersten Mal dabei sind die Roten Ameisen, die sonst in der Halle in Oberseen daheim sind. Im letzten Jahr ist man bis ins Halbfinale vorgestossen und dort am späteren Meister gescheitert. In dieser Saison soll ein neuer Anlauf genommen werden um den Titel wieder einmal nach Winterthur zu holen. Mit den Gästen aus dem Bündnerland stellt sich dort eine spannende und nicht ganz leichte Aufgabe.

Der Basketballclub Winerthur hat sich auf diese Saison hin entschieden einen Schritt zurück zu machen und das Damen Team in der NLB anzumelden. Es soll ein neuer Aufbau gestartet werden, damit man in Zukunft wieder um die Titel der höchsten Klasse mitspielen kann. 

Beim VC Smash Winterthur gab es einige Veränderungen. So wurde das Herren Team aus der NLB zurück gezogen und spielt nun in der 2. Liga. Die Damen hingegen behaupten sich weiterhin in der 1. Liga und mussten auf dieses Saison wieder einige Veränderungen hin nehmen. Auf der Trainerbank sitzt mit dem ehemaligen Herren Trainer ein ausgewiesener Fachmann, der das Team im Derby zum Sieg führen will.

Silbersponsoren

Z4P_Brandmark2.png

Bronzesponsoren

Logo-AXA-Generalagenturen-Winterthur.png
Logo_Stadt-Winterthur.png
Logo-Bank-Linth_CD2.JPG